Entwurf einer Installation für die Garten Tulln bei Wien. Die 'Zerschnittene Obstwiese' untersucht in wie fern ein neuer Entwurf unsere Wahrnehmung von gewohnten Gartentypologien beeinflussen und sie dadurch vom Alltäglichen in das Besondere tansformieren kann. Das existierende Apfelbaumraster des Standortes wurde erhalten und eine symbolische 'zerschnittene' Wiese aus Ziergräsern unter den Bäumen angelegt. Das sich ergebede Muster zeigt den Obstgarten in einem neuem Licht, er bleibt jedoch seinem Ursprung treu.