Der ummauerte Garten von Dinder Haus ist seit seiner Erbauung im 19ten Jahrhundert Zeuge mehrere verschiedenen Übergangsphasen. Ursprünglich war der Garten als produktive Fläche des Haupthauses angelegt worden. Später wurde er als Gemüsegärtnerei betrieben. In den letzten Jahren wurde der Garten unterteilt und teilweise asphaltiert um dem ehemaligen gewerblichen Eigentümer einen Parkplatz zu bieten.

Der Garten ist heute wieder als produktiver Garten restauriert . Die ehemaligen Parkflächen wurden entfernt und eine neue Anordnung von Buxus Beeten, gerollte Kieswege und Rasenwege binden alte und neue Bereiche zu einem kohärenten Ganzen. Die ursprüngliche gekurvte Wand wurde wieder erbaut und einer der ursprünglichen Gewächshäuser neu posizioniert und rekonstruiert.